Lust auf Arbeit mit 60 oder 70?

Arbeiten Sie gerne? Schon mal drüber nachgedacht, was Sie später vorhaben? Weiter arbeiten wie bisher? Was Neues anfangen? Den Ruhestand einläuten? Alte Träume verwirklichen?

Für mich sind diese Fragen keine Zukunftsfragen mehr, ich bin nämlich fast 69 Jahre alt. Bei mir fing es im Alter von 61 an, dass ich das Bedürfnis entwickelte: ich will weniger Pflicht-Arbeit! Mehr Spielraum, um Neues auszuprobieren, mehr Regeneration nach Stress-Zeiten, einfach mehr Freiheit. Mit der Hoffnung, dass ich Neues entwickeln kann, was auch bei Eintritt der Rente nicht stoppen muss. Denn ich arbeite gerne und will vorerst nicht aufhören.

Schreiben ist eine Arbeit, die mir Spaß macht, für die aber bisher zu wenig Zeit war. Deshalb begann ich einen Blog auf einer Internetplattform, in dem ich Menschen über 60 interviewte: Wie gehen sie mit dem Thema Arbeit um? Viele meiner angestellten Freunde möchten ab Ende 50 ihre Arbeit am liebsten zum Mond schießen und nichts mehr davon hören. Und sehr kreative Menschen wie Künstlerinnen – die scheinen gar keine Altersgrenze für Arbeit zu kennen. Was gibt es dazwischen?

Die Internetplattform wurde eingestellt, aber jetzt entsteht über unser Projekt „Mäuse für Ältere – Arbeiten neben der Rente“ eine neue Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und sich von neuen Arbeits-Modellen Älterer überraschen zu lassen. Wir freuen uns, wenn Sie ihre Erfahrungen mitteilen und wir einen Austausch beginnen!

Cornelia Sperling

Seite drucken

Kommentare

1 Reply to “Lust auf Arbeit mit 60 oder 70?”

  1. Sehr interessant! Ich bin noch jünger, aber für mich ist es anregend zu lesen, was andere im Rentenalter machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzeinstellungen

Vielen Dank

Ihre Nachricht wurde erfolgreich verschickt.